Reisebericht von Thomas u. Lydia 'Cayo Coco auf Kuba'


Hallo Aquanauten,

wir waren in Februar 2005 nach einer 14-tägigen Kuba-Rundreise noch ein paar Tage auf der kleinen Insel Cayo Coco im Norden Kubas u. a. um zu tauchen. Die Basis im Hotel Melia hatten wir in einem Katalog entdeckt und zusätzlich noch im Internet unter "bluediving" (Google hilft) gefunden. Ca. 400 m vor dem Strand liegt ein 12 km langes Korallenriff mit Tiefen zwischen 5 und 35 m, also auch für Schnorchler geeignet. Die Sichtweiten waren mit 20-25 m i. O., Wassertemperatur ca. 25 Grad.

Der Service auf der Basis war kubanisch: äußerst freundliche und hilfsbereite Guides, es empfiehlt sich aber, zumindest eigenes Neopren mitzunehmen. Jackets und Regler sahen nicht schlecht aus, aber die Leihanzüge bestanden nur noch aus Fetzen. Die Basis gehört wohl einem Italiener, der hat sich aber seit Jahren nicht sehen lassen. So tun die einheimischen Guides ihr bestes. Sie sprachen englisch und einer sogar gut deutsch, also keinerlei Probleme in dieser Hinsicht. Die Basis hatte im vergangenen Jahr ein geräumiges Boot, mit dem angeblich 20 verschiedene Tauchplätze angefahren werden.

Für einen reinen Tauchurlaub bleibt das Risiko, dass auch schnell mal 3-4 Tage lang wegen Sturm nicht ausgelaufen werden kann. Dann bietet die Basis als Notlösung Mietwagenfahrten zur Südküste an (Haifütterung). Das sind dann aber ca. 350 km pro Strecke, vom Preis abgesehen. Ungewöhnlich ist auch das Preissystem der Basis: Um Rabatte für mehrere Tauchgänge zu bekommen muss man ein entsprechendes Tauchgangpaket am Anfang kaufen. Das Geld für nicht durchgeführte Tauchgänge gibt es nur zurück bei Absage wegen Sturm oder mit ärztlichem Attest.

Aber insgesamt ist Cayo Coco für den Taucher nach unserer Meinung wesentlich ergiebiger als Varadero, denn Korallen und Fische satt. Unterhaltung für nichttauchende Familienmitglieder gibt es ohne Ende, die Hotels sind super.

Übrigens hat Rüdiger jetzt auch Verbindungen nach Kuba, ansonsten stehen wir bei Fragen gern zur Verfügung.

zurück