Tauchen mit Rebreathern

"Ich selbst habe 1999 in Köln - Porz / Dt. Raumfahrtzentrum - meinen ersten Rebreathertauchgang erlebt. Zurückgekehrt haben mich alle nur belächelt und keiner gab dem "Kampfschwimmerfeeling" eine zivile Perspektive.

So blieb es dann auch etliche Jahre ... bis das Tauchen mit NITROX kam. Damit war für viele die Hemmschwelle gefallen und die Akzeptanz der Rebreather stieg deutlich."


- kurzes Statement von Rüdiger -

Seit 2004 bietet nunmehr auch die Tauchschule "die-aquanauten" die Ausbildung zum Tauchen mit Rebreathern an.

Das Rebreathertauchen, oder auch scherzhaft "kreiseln" genannt, nimmt jetzt immer mehr an Bedeutung zu. Es ist einfach faszinierend ohne "Blubbergeräusche" schwerelos durchs Wasser zu gleiten. Man ist schon fast Fisch unter Fischen. Mit einer fundierten Ausbildung kann man als zertifizierter User für ein Kreislaufgerät, speziell unter tropischen Bedingungen, die Vorzüge dieser Art zu tauchen voll auskosten.

Viele Tauchbasen bieten mittlerweile Leihgeräte an. Gemeint ist damit zu allererst natürlich der Vorteil der besseren Annäherung an Fische, ob als Unterwasserfotograf oder zur Tierbeobachtung. Allerdings ist auch die Zuführung eines feuchten, warmen Atemgases wichtig. Die Dehydrierung ist viel geringer als beim Tauchen mit offenen Systemen und der Energiehaushalt des Körpers wird auch zusätzlich durch die Verwendung von NITROX positiv verändert. Natürlich sind auch alle anderen Vorteile des NITROX wirksam, wie längere Grundzeiten und kürzere Oberflächenpausen. Klar kam auch mir anfangs die ganze Apparatur etwas außerirdisch vor, aber man freundet sich schnell mit den Besonderheiten an.

Ein bisschen stolz sind wir aus diesem Grunde auch auf das von uns vertretene Produkt, den "Submatix SCR - 100"! Thüringischer Erfindergeist unter dem Slogan "german engineering for better products"! Die Zusammenarbeit mit dem Hersteller ist sehr kooperativ, so dass auch schon einige unserer Vorschläge beachtet wurden und in der Produktion umgesetzt wurden. Wer nun Interesse am KREISELN gefunden haben sollte, dem sei eine unserer zahlreichen Schnuppertauchveranstaltungen empfohlen.

Bitte meldet Euch bei uns: die-aquanauten@t-online.de

Wer schon einen Schritt weiter gehen möchte, kein Problem. Derzeitig stehen Euch Kai Lohse, Kay Kratsch und Rüdiger als Instructoren zur Verfügung!

Unser - Kurs SCR - 100

Voraussetzungen:
- OWD mit mindestens 30 Tauchgängen
- Nitrox - Kurs
- aktuelle Tauchtauglichkeit

Die Brevetierung erfolgt als SSI - Specialty für SCR - 100. Ein Crossover zum Dräger-Dolphin bzw. -Ray kann bei unseren Partnern absolviert werden.

Abschließend noch zwei aktuelle Anekdoten:

Der BGS am Flughafen Leipzig und München kennt sich bereits erstaunlich gut mit dem weißen Pulver (Atemkalk) aus. Ich durfte es ausführen!!!

Die Verpackung eines SCR-100 in einem BEUCHAT-Tauchkoffer lässt selbst Flugphasen im freien Fall (getestet ca. 3 m Höhe) zu. Tester war ein ägyptischer Busfahrer - ich musste ihm Schläge androhen! Die Reisegepäckversicherung kam glimpflich davon.